Ich will eine fette Sau werden!

Nachdem ich bereits über mein Dasein berichtet habe, soll es nun darum gehen, wie ich eine fette Sau werden kann. Ich habe dafür schon einige tolle Ideen und hoffe, Du unterstützt mich auf meinem Weg.

 

Nahrungsaufnahme

Ich bin ein Allesfresser. Den Großteil meiner Zeit bin ich damit beschäftigt, nach Futterquellen zu suchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es direkte Geldspenden oder ob es gespendete Dienstleistungen sind, die dann vom Penkuner SV versteigert werden. Leider herrscht unter uns Sparschweinen eine hohe Nahrungskonkurrenz, so dass es nicht so einfach ist, schnell fett zu werden. Durch meine Anstrengungen der Nahrungssuche, nehme ich auch leider immer wieder etwas mit ab. Aber lieber so, als ganz zu verhungern.

 

Nahrungsmittel

Mein aktueller Ernährungsplan enthält derzeit kleinere Mengen an Bargeld. Das ich damit aber nicht auskomme, ist ja klar. Daher habe ich mich nach Alternativen umgesehen. Es war gar nicht so einfach, aber da bin ich auf eine Idee gekommen. Ich wurde von einigen beschenkt, beschenkt mit Dienstleistungen. Diese tausche ich gegen Bares und, um den maximalen Betrag zu erzielen, versteigert mein Verein das dann. Auf meiner Seite wirst Du in den nächsten Tagen und Wochen sehen, was ich versteigere und welche saugeilen Angebote es gibt. Wenn Du auch was cooles zum Verscherbeln hast, immer her damit; schreib mir gerne eine Nachricht.

 

Verdauung und Ausscheidung

Ich bin ja ein absoluter Sauberkeitsfanatiker. All meine Nahrung wird dokumentiert und mein Verein stellt den Spendern auch eine dazugehörige Spendenbescheinigung aus. Meinen Platz halte ich sauber, denn ich mag eben nicht in meinem Müll leben. Es spielt für meine Verdauung auch keine Rolle, wie viel ich wann esse, entscheidend ist, dass ich am Ende eine richtig fette Sau bin und das Geld für einen zweiten Sportplatz in Penkun reicht.

 

Futterstelle

Damit Du nicht lange suchen musst, wo Du für mich Nahrung abgeben kannst, habe ich Dir mein Spendenformular hier mit angehängt. Für die Dinge, die ich nicht gleich direkt verschlingen kann, kannst Du mit mir in Kontakt treten.  Ich sag schon mal Danke und kümmere mich weiter drum fett zu werden, auf bald, oink oink!

 

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.